Press Release

2-French-Elektrophysiologie-Mikrokatheter kommt in Europa auf den Markt und ermöglicht ein tieferes Mapping des Koronarvenensinus

Januar 19, 2021

TORONTO, 19. JANUAR 2021 – Baylis Medical gab heute die Markteinführung und den ersten klinischen Fall des JLL 2-French-Elektrophysiologie-Mikrokatheters in Europa bekannt, der von Dr. Thomas Deneke an der Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt, Deutschland, durchgeführt wurde. Die Markteinführung des kleinsten Diagnostikkatheters auf dem europäischen Markt für Elektrophysiologie ermöglicht es Ärzten, bisher unzugängliche Bereiche des Herzens für Mappingverfahren zu erreichen.

Zur Familie der JLL-Elektrophysiologie-Katheter gehören ein 2-Fr-Mikrokatheter und ein 6-Fr-Führungskatheter, die für ein tieferes Mapping des Koronarvenensinus kombiniert werden können. Eine tiefere elektrophysiologische Untersuchung, einschließlich Mapping, ist häufig erforderlich, um die Diagnose von idiopathischen ventrikulären Tachykardien, komplexen atrialen Tachykardien und linksseitigem Wolff-Parkinson-White-Syndrom zu erleichtern. Der 2-Fr-Mikrokatheter ermöglicht außerdem das Mapping und die Stimulation in kleineren Anatomien wie der Marshall-Vene.

„Bei Patienten mit problematischer Anatomie können sich das Mapping und die Stimulation aller Äste des Koronarvenensinus schwierig gestalten. Der 2-Fr-Mikrokatheter ermöglicht den Zugang zu diesen kleinen Ästen, die mit anderen Kathetern auf dem Markt nicht zugänglich wären“, erklärte Dr. Deneke. „Dank dieser Technologie kann ich meinen Patienten eine präzise Diagnose und eine akkurate Therapie bieten.“ 

Der JLL 2-Fr-Mikrokatheter verfügt über eine flexible, atraumatische Spitze und bietet eine gute elektrische Ankopplung über die distale Elektrode. Diese kann über jeden venösen Zugangspunkt zugeführt werden, sodass Ärzte ihr Verfahren an die jeweilige Anatomie des Patienten anpassen können.

Der 6-Fr-Führungskatheter wird in zwei Varianten des Elektroden-Spacing´s  angeboten, die eine Anpassung an ein bestimmtes Verfahren ermöglichen. Der vollständig geflochtene Schaft, bietet den Ärzten eine bessere Drehmomentkontrolle. Der 6-Fr-Katheter verfügt außerdem über ein Lumen, worüber die Visualisierung der Anatomie des Koronarvenensinus ermöglicht wird und wird über einen superioren Venenzugang eingeführt.

Die JLL-Katheter werden in Zusammenarbeit mit Japan Lifeline (JLL), einem führenden japanischen Entwickler und Hersteller von kardiovaskulären Produkten, vertrieben. Die JLL-Katheter sind auf dem japanischen Elektrophysiologiemarkt weit verbreitet und seit 2019 auch in den USA erhältlich.
Um mehr über den 2-French-Elektrophysiologie-Mikrokatheter zu erfahren, klicken sie bitte hier.


Über Baylis Medical
Baylis Medical ist führend in der Entwicklung und Vermarktung von innovativen Produkten für die Kardiologie, die lebensrettende Therapien ermöglichen. Mit Hauptsitz in Kanada und unseren weltweiten Niederlassungen, tragen unsere klinischen Lösungen bereits seit über 30 Jahren zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt bei. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte baylismedical.com und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und Instagram.

Über Japan Lifeline
Japan Lifeline ist ein Hersteller und Importeur von Medizinprodukten, der sich auf den kardiovaskulären Bereich spezialisiert hat und in Japan auf eine rund 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Die firmeneigenen Produkte des Unternehmens, die auf der Grundlage seiner langjährigen Erfahrung in der Arrhythmiebehandlung und kardiovaskulären Chirurgie entwickelt wurden, sind hoch dotiert. Darüber hinaus hält das Unternehmen einen erstklassigen Marktanteil in Japan. Japan Lifeline ist ein börsennotiertes Unternehmen mit dem Tickersymbol 7575 (TSE 1. Abschnitt). Besuchen Sie die Website von Japan Lifeline unter: japanlifeline.com


PRM-00677 DE J-1,2,3 V-1 © Copyright Baylis Medical Company Inc., 2021. Baylis Medical und das Logo von Baylis Medical sind Marken oder eingetragene Marken von Baylis Medical Company Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. VORSICHT: In den USA darf dieses Produkt nach den gesetzlichen Vorschriften nur durch einen Arzt oder auf ärztliche Verschreibung abgegeben werden. Vor Gebrauch die Produktauszeichnung und die Packungsbeilagen auf Indikationen, Kontraindikationen, Risiken, Warn- und Vorsichtshinweise sowie Gebrauchsanweisungen durchsehen.



 

Medien Kontakt

media@baylismedical.com